Adoration for Vocations

Autor:  Andrea SchwemmerKategorie:  Vergangenes

September 2017 Pfarrkirche St. Martin, Reischach
Eucharistische Anbetung für geistliche Berufungen

„Bittet also den Herrn der Ernte, Arbeiter für seine Ernte auszusenden!“ (Mt 9,38)

Anlässlich seines 50. Priesterjubiläums 1996 segnete der Heilige Papst Johannes Paul II. 20 Monstranzen und sandte sie in alle Erdteile aus mit dem Anliegen, vor dem Herrn in der Anbetung konkret um geistliche Berufungen zu beten. In den USA entwickelte sich daraus die Aktion „Adoration for Vocations“ – Anbetung für Berufungen. „In den letzten drei Jahren haben die Berufungen in den Staaten um 37 % zugenommen – und zwar fast ausschließlich in solchen Diözesen, welche die eucharistische Anbetung massiv unterstützten“ (aus: Programm Radio Horeb für Monat September).

Die Aktion „Adoration for Vocations“ ist auch in Deutschland angekommen. Besondere Monstranzen in Form des brennenden Dornbuschs wandern nun hierzulande von Ort zu Ort, damit dort jeweils einen Monat lang wenigstens einmal pro Woche für ca. eine Stunde intensiv um geistliche Berufungen gebetet werde. Im Monat September wird eine derartige Monstranz im Pfarrverband Reischach zu Gast sein. Die Andachten werden jeweils ca. 1 Stunde dauern und mit Gebeten, Liedern und eucharistischem Segen gestaltet werden.


Termine

Fr, 08.09.2017
Fr, 15.09.2017
Fr, 22.09.2017
Fr, 29.09.2017

jeweils 18.00 Uhr
in der Pfarrkirche Reischach


Weitere Informationen

Youtube-Video zur Geschichte von „Adoration for Vocations““
Infos zu den „Berufungsmonstranzen“

Zuständig für die Koordinierung der Monstranz zu dieser Initiative ist
Frau Rita Schmeer in Bergen-Bernhaupten.
Ihr Kontakt:
Handy: 0151 400 90 112
Festnetz: 08662 5115
Mail: ritaschmeer@t-online.de

Das Besondere an der Aktion ist u.a. die Monstranz in Form eines brennenden Dornbuschs, die von Ort zu Ort wandert.