Anna Schäffer Wallfahrt

Autor:  Silke MollKategorie:  Aktuelles, Highlights

26. – 27.07.2019 Heilige Anna Schäffer, Mindelstetten
„Wenn man Gott liebt, geht alles leichter“ – Einladung zur PWB Wallfahrt zum großen Anna-Schäffer-Gebetstag

In Mindelstetten findet jedes Jahr am 26. Juli der große Anna-Schäffer-Gebetstag mit vielen Besuchern statt. 2019 lädt das Päpstliche Werk für geistliche Berufe (PWB) zusammen mit Bischof Dr. Stefan Oster SDB vom 26. bis 27. Juli zu einer Buswallfahrt nach Mindelstetten ein.

Die Wallfahrt beginnt am Freitagmittag. Nach der Ankunft in Mindelstetten ist Zeit das Grab und das Geburtshaus der Heiligen zu besuchen. Ein Film führt in das Leben der hl. Anna Schäffer ein. Höhepunkt ist der große Wallfahrtsgottesdienst am Freitagabend mit Bischof Stefan Oster, zu dem jedes Jahr viele Gläubige und Verehrer der Heiligen nach Mindelstetten kommen.

Übernachtet wird im schönen Benediktinerkloster direkt an der Donau in Weltenburg. Am nächsten Vormittag erwartet die Pilger ein Vortrag von Ortspfarrer Johann Bauer über das Leben und Wirken von Anna Schäffer sowie die Feier der Hl. Messe an Ihrem Grab. Nach einem gemeinsamen Mittagessen wird die Rückreise in die Heimat angetreten.

Die Wallfahrt (Fr. 13:00 – Sa. 17:00 Uhr) erfolgt in Kooperation mit der Diözesanstelle für Berufungspastoral, dem Referat Neuevangelisierung und Seniorenseelsorge. Der Reisepreis beträgt 49 Euro, Im Reisepreis enthalten ist die Busfahrt, Übernachtung im DZ (EZ-Zuschlag 10 Euro) mit Frühstück, Verpflegung am Bus und die Reiseleitung.

Die heilige Anna Schäffer (1882-1925) wollte schon zu Lebzeiten den Menschen in ihren täglichen Nöten beistehen und sie dadurch näher zu Gott hinführen. In diesem Sinne dürfen wir sie auch als Missionarin des Glaubens verstehen, denn der Mensch ist erst dann ganz geheilt, wenn er zu Gott gefunden hat. Die längste Zeit ihres Lebens verbrachte Anna Schäffer auf dem Krankenbett, war bewegungs- und arbeitsunfähig, menschlich gesprochen zu nichts nütze. Doch welch großer Segen geht bis zum heutigen Tag von ihr aus. Durch ihr Lebensbeispiel zeigt sie, dass Leiden und Schicksalsschläge, Sorgen und Nöte, uns nicht von Gott trennen müssen. Gerade dann ist er uns nahe. Die heilige Anna ist ein trostreicher Beweis dafür, dass der Wert eines Menschen nicht darin besteht, was er leisten kann, sondern vielmehr darin, dass Gott ihn ins Leben gerufen hat und ihn liebt, auch wenn er gebrechlich und alt, krank oder schwach wird. In einem mit Gott verbunden Leben kann dieser Mensch wahrhaftig zum Segen für viele werden.

Wenn der Herr uns zur Nachfolge aufruft, heißt das nicht, dass er uns alle Schwierigkeiten aus dem Weg räumt, sondern dass er sie mit uns gemeinsam bewältigen will. Anna zeigt uns, dass wir keine Angst vor dem Kreuz haben müssen. Sie sagt: „Wenn man Gott liebt, geht alles leichter“.

Herzliche Einladung zur großen Anna Schäffer-Wallfahrt!


Anmeldung bis 26. Mai 2019 unter:

Diözesanstelle für Berufungspastoral / PWB, Domplatz 5,
94032 Passau, Tel. 0851/393-2301 – E-Mail: berufungspastoral@bistum-passau.de



Weitere Informationen

Mehr Informationen zur heiligen Anna Schäffer
Anna Schäffer Wallfahrt, Flyer

Vorträge und Impulse zum Leben und Wirken der Heiligen können bei Ingrid Wagner angefragt werden (Tel.: 0851/393-5160, E-Mail: ingrid.wagner@bistum-passau.de).