Kraft schöpfen und Dank sagen

Autor:  neuevangelisierungKategorie:  Vergangenes

01. – 05.02.2021 Barbarakapelle, Passau
Anbetungswoche rund um den „Tag des geweihten Lebens“

Gerade in solch herausfordernden Zeiten wie der gegenwärtigen Corona-Krise sehnt sich der Mensch nach Zufluchts- und Kraftorten sowie verlässlichen Menschen an seiner Seite. Die Anbetungswoche vom 1.-5. Februar 2021 in der Barbarakapelle am Domplatz möchte beiden Sehnsüchten Raum geben: Vor dem ausgesetzten Allerheiligsten kann der Beter wieder Kraft und Hoffnung für den Alltag schöpfen und Dank sagen für liebe Weggefährten.

Oft sind es in Krisenzeiten besonders die Seelsorgerinnen und Seelsorger in den Pfarreien unseres Bistums, die vielen Menschen Stütze sind. Die Anbetungswoche rund um den 2. Februar – den Tag des geweihten Lebens – lädt daher besonders dazu ein, für die Priester, die Ordensleute und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Pfarreien zu beten und zugleich neue Berufungen von Gott zu erbitten. „Bittet also den Herrn der Ernte, Arbeiter für seine Ernte auszusenden“ (Mt 9,38), so der Aufruf Jesu.

Die Anbetungswoche startet am kommenden Montag, 1. Februar 2021 um 8.00 Uhr. Täglich besteht dann bis Freitag, 5. Februar 2021 die Möglichkeit, von 8.00 bis 20.00 Uhr eine Stunde der Anbetung verbindlich zu übernehmen oder einfach vorbeizuschauen und solange zu verweilen, wie es gerade passt.

Um eine Stunde verbindlich zu übernehmen, kann man sich unter folgendem Link eintragen: http://barbarakapelle.gebetonline.ch. Eine Anmeldung ist auch telefonisch möglich unter 0851/393-4211. Nähere Informationen finden sich darüber hinaus auf der Homepage des Referats Neuevangelisierung unter „Anbetungswochen“: http://neuevangelisierung-passau.de/anbetungswochen


Weitere Informationen

Flyer Anbetungswochen 2020/2021