Abende der Barmherzigkeit

Ein „Abend der Barmherzigkeit“ ist ein offener Gebetsabend, der dazu einlädt, die Barmherzigkeit Gottes neu zu erfahren.

Ein Abend der Barmherzigkeit kann helfen,
… einen neuen Raum der persönlichen Gotteserfahrung zu schaffen.
…die eucharistische Anbetung und das Sakrament der Versöhnung als Schätze der Kirche neu zu entdecken.
…zu lernen, in der Anbetung einfach vor Gott zu sein und zu lernen, ihn um seiner selbst willen zu lieben und sich von ihm lieben zu lassen.
…Jüngerschaft konkret erfahrbar und lebbar zu machen, indem wir Zeugnis geben und ein Zeugnis sind für andere.
…den missionarischen Auftrag der Kirche umzusetzen, indem wir uns einsetzen, viele Menschen im Vorfeld einzuladen und für sie zu beten.

Termine 2019

Freitag, 22. März 2019 um 20.00 Uhr in Christi Himmelfahrt, Passau
Sonntag, 7. April 2019 um 18.00 Uhr in der Pfarrkirche Rotthalmünster
Sonntag, 7. April 2019 um 19.00 Uhr in St. Nikola, Passau
Samstag, 13. April 2019 um 20.00 Uhr in St. Michael, Regen

Freitag, 17. November 2019 um 21.00 Uhr in Basilika St. Anna, Altötting
(mit Weihbischof Florian Wörner im Rahmen des Kongresses adoratio)

Samstag, 30. November um 19.30 Uhr in Christi Himmelfahrt, Passau
Donnerstag, 5. Dezember 2019 um 19.00 Uhr in Reischach
Montag, 9. Dezember 2019 um 19.00 Uhr in Nammering

Samstag, 14. Dezember 2019 um 17.00 Uhr im Dom St. Stephan
(Nightfever mit Bischof Stefan Oster)

Dienstag, 17. Dezember um 18.30 Uhr 2019 in Tann
Samstag, 21. Dezember 2019 um 18.00 Uhr in Grafenau

Termine 2020

Dienstag, 3. März 2020 um 19.00 Uhr in Tann
Samstag, 7. März 2020 um 19.00 Uhr in Thyrnau

Regelmäßige Termine

1. Freitag im Monat um 20.00 Uhr in St. Konrad, Altötting (Nightfire)
5. Sonntag in der Fastenzeit in Rotthalmünster


Möglicher Ablauf

• Begrüßung
• Musik und Gebet zur Einstimmung
• Impuls / Zeugnis zur Barmherzigkeit Gottes
• gestaltete Anbetung mit Liedern und Gebeten
• während Anbetung: Möglichkeit zur Beichte im hinteren Bereich der Kirche und verschiedene Angebote: z.B. Kerzen zum nach vorne tragen, Stifte und Zettel in den Bänken für Gebetsanliegen, Bibelverse zum ziehen,…
• eucharistischer Segen und Schlusslied
• Abschluss evtl. mit Einladung zum gemütlichen Beisammensein
(idealerweise Lokal in der Nähe der Kirche)