2. Gebetstag für unser Bistum

Gelungener Gebetstag im Kloster Neustift: Gemeinsam beten für Stadt, Land und Fluss – dafür trafen sich am Samstag, 7. Oktober über 150 Menschen aus unserem Bistum. Ein schöner Tag voller Begegnungen und vor allem der gemeinsamen Fürbitte für das Bistum Passau.

„Geistliches Wachstum und Fürbitte“ lautete das Thema beim zweiten großen Gebetstag „Stadt Land Fluss“ des Bistums Passau im Kloster Neustift bei Ortenburg. Mehr als 150 Gläubige haben sich den gemeinsamen Lobpreis, die feierliche Messe, spannende Workshops und den abschließenden Gebetsabend nicht entgehen lassen und sind der Einladung gefolgt.
Neben der Hl. Messe mit Bischof Dr. Stefan Oster gab es einen Vortrag von P. Johannes Rothärmel zum Thema Fürbitte sowie viele praktische Workshops rund um die Themen Gebet und geistliches Wachstum.

Startschuss der Gebetsinitiative

Weil das Gebet natürlich auch über den Gebetstag hinaus nicht aufhören sollte, stellten die Veranstalter eine neue Gebetsinitiative vor, um für einen neuen Aufbruch im Bistum zu beten. „10 für 10“ heißt die Initiative und lädt alle Gläubigen im Bistum ein, täglich ein Gesätzchen Rosenkranz zu beten. 10 Ave Maria für die 10 Dekanate des Bistums. Wer bei der Gebetsinitiative mitmachen möchte, kann sich hier dazu anmelden und erhält einen von Bischof Stefan Oster gesegneten Rosenkranz als Geschenk. Den Termin für den zweiten großen Gebetstag des Bistums Passau hätte man somit wohl kaum passender wählen können, denn am 7. Oktober feiern die Katholiken das Rosenkranzfest.


Vorträge und Workshops

Hier können Sie den Hauptvortrag sowie einige Workshops nachhören.