Die Barbarakapelle – ein Ort des Gebets

24/7 Anbetung am Domplatz

Die Barbarakapelle am Passauer Domplatz ist seit Frühjahr 2015 wieder geöffnet und entwickelt sich seitdem immer mehr zu einem beliebten Ort des Gebets – für persönliche Anliegen sowie im Besonderen für die Anliegen des Bistums.

Jeder Mensch sehnt sich nach bedingungsloser Liebe. Was im Alltag kaum greifbar ist, kann man in der Anbetung erfahren: Gottes Liebe, Nähe und Barmherzigkeit. Im Gebet treten wir in Beziehung mit dem, der alles vermag und zu dem wir gehören. Er berührt, tröstet, heilt und schenkt tiefen Frieden und wahre Freude.
Die Barbarakapelle am Domplatz will ein Ort sein, an dem sich der Himmel öffnet, weil Gott seine Gegenwart schenkt; ein Ort, an dem Gott Tag und Nacht angebetet wird; ein Ort, der einen Vorgeschmack auf den Himmel gibt, wo Gottes Lob nie verstummt.
Solch ein Ort verändert die Atmosphäre und die Herzen der Menschen.
Solch ein Ort verändert unsere Stadt und unser Bistum.

7 Tage pro Woche, 24 Stunden lang an 365 Tagen im Jahr eucharistische Anbetung in der Barbarakapelle – damit diese Vision wahr werden kann, braucht es Menschen, die diese Sehnsucht teilen.

Bist du dabei?

Du hast Interesse daran, regelmäßig eine oder mehrere Anbetungsstunden in der Barbarakapelle zu übernehmen? Dann melde dich bei uns: barbarakapelle@gmx.de
Sobald wir von dir eine unterschriebene Datenschutzerklärung haben (siehe Downloads: „Einwilligung zur Datenverarbeitung“), schicken wir dir die Zugangsdaten zu unserem Kalendersystem, bei dem du dich für Anbetungsstunden eintragen kannst.
Vor allem für die weißen Felder im Kalender suchen wir noch Beterinnen und Beter.

Du kannst keinen regelmäßigen Anbetungszeitraum wahrnehmen?
Kein Problem, wir freuen uns auch über „Springer“, also Menschen, die z.B. 2x im Monat
für Gebetszeiten einspringen können, für die Vertretungen gesucht werden.